Haus Bärgzyt - Haus für Begegnung, Erholung, Natur und Kultur

Haus Bärgzyt im Kiental - Berner Oberland
Haus Bärgzyt
Francesca Wschiansky
Blüemlisalpweg 3
3723 Kiental
033 676 33 91 / 079 521 10 74
echo@baergzyt.ch

!!! Ab jetzt offen für Gäste und Seminare !!!

Das ökologisch neu umgebaute 120-jährige Haus im Dorfkern - mit Blick auf die Blüemlisalp - ist ab jetzt offen für Gäste und kleine Seminare, Gruppentreffen und kulturelle Veranstaltungen im Dachstock.

Dies ist eine provisorische Webseite - mit kurzer Info zum Haus. Später wird eine Webseite aufgeschaltet werden unter www.baergzyt.ch

Das Haus im Dorfkern von Kiental mit wunderbarem Blick auf die Blüemlisalp wurde in einem guten Jahr von Handwerkern aus dem Tal und aus dem Frutigland ökologisch umgebaut, mit natürlichen Materialien, viel liebevoll gezimmertem Holz, Schiefer und PV-Anlage auf dem Dach, WLAN-frei - aber mit Internetzugang in den Zimmern und abgeschirmten Elektrokabeln, also strahlungsarm.
Wir haben drei Gästezimmer für max. sieben Betten und einen schönen Dachstock mit guter Atmosphäre und Akustik für Seminare, Retraiten, Workshops bis 20 TL (je nach Angebot) und für kulturelle Angebote bis max. 50 Personen. Der Dachstock (mit WC und Dusche) kann auch für ein kleines Massenlager (bis max. 7 Matratzen) genutzt werden.

Preisliste für Gästezimmer und Dachstockvermietungen. Bis Ende November 10% Rabatt auf allen Preisen.

Francesca Wschiansky, die Betreuerin des Hauses, kann auch angefragt werden für Catering bei Kleinseminaren - und bietet auch Besonderes an draussen in der Natur (z.B. Kochen am Feuer, ...). www.feuersinn.ch

"Vater" dieses kleinen kulturellen Berg-Gäste-Hausprojektes: Matthias Gerber, Musik Duenda, www.tschatscho.ch.

WILLKOMMEN IN DER KRAFT DER BERGE !!!


Das Gäste- und Kulturhausprojekt befindet sich im Aufbau und in der Pionierphase.
   
Längerfristig gesucht:
Eine zweite für das Haus mitverantwortliche Person (Mann oder Frau) bringt idealerweise neben Gastgeber*innen-Qualitäten auch administratives Know-How und eine zumindest kleine eigene selbständige Tätigkeit (oder das Potenzial dazu) mit. Interessent*innen melden sich als Erstkontakt bei Matthias Gerber, 052 222 79 62, matthias.gerber@tschatscho.ch.

Materiell konnte das Haus (inkl. Umbau und Einrichtung) mit eigenen Geldern und Darlehen von Privatpersonen vollständig finanziert werden (d.h. ohne Bankhypotheken). Diese Unabhängigkeit von offiziellen Geldinstituten freut mich sehr - und ich bin den aktuellen Darlehensgeber*innen von Herzen dankbar. Weil ja auch immer mal wieder jemand von den Darlehensgebenden aussteigen könnte, freue ich mich auf weitere Darlehensangebote.



Ältere Dokumente zum Hausprojekt (z.T. nicht mehr aktuell):
Projektbeschrieb
Vision
Suche Mamapapas für das Haus
Infos DarlehensgeberInnen